Gesicht der Energiewende

Dr. Jens Hauch

Dr. Jens Hauch

Dr. Jens Hauch
Geschäftsführer der ENERGIEregion Nürnberg e.V., Abteilungsleiter des Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für erneuerbare Energien
„Von Materialforschung bis zur Systemintegration, von Wirtschaft bis Wissenschaft und Politik haben wir in der EMN alle Kompetenzen um für eine CO2-freie Energieversorgung einen Beitrag zu leisten.“

Über die Person

Jens Hauch ist seit Dezember 2018 Abteilungsleiter für die Abteilung Hochdurchsatzmethoden in der Photovoltaik im Helmholtz Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien (HI ERN), einem Institut des Forschungszentrums Jülich.

Davor war er von 2016 bis 2018 Bereichsleiter des Bereichs Erneuerbare Energien des Bayerischen Zentrums für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern). Seit 2013 ist er ebenfalls geschäftsführendes Vorstandsmitglied der ENERGIEregion Nürnberg e.V., die ca. 80 Akteure, bestehend aus Unternehmen, Forschungsinstitutionen und Kommunen aus der Metropolregion Nürnberg, repräsentiert.

Jens Hauch hat in experimenteller Physik an der Universität von Texas in Austin promoviert. In vorherigen Positionen war er bis 2015 Geschäftsführer des interdisziplinären Forschungszentrums Energie Campus Nürnberg, bis 2012 Geschäftsführer der Konarka Technologies GmbH, wo er organische Photovoltaik entwickelte, davor als Senior Scientist bei Siemens Corporate Technology.

Jens Hauch ist Autor und Co-Autor von ca. 35 Patenten und Patentanmeldungen und mehr als 45 wissenschaftlichen Veröffentlichungen.